/ Kursdetails

Dritte Frühjahrsakademie - Polnisch als Herkunftssprache

Dritte Frühjahrsakademie - Polnisch als Herkunftssprache für Studierende und Berufstätige (Niveau B1-C1)
Schwerpunkt 2024: „Polnische politische Kultur – nicht nur Sarmatismus“
"Ten kraj, ta Rzeczpospolita, to miejsce, po którym dawniej, nie tak dawno temu, galopowali skrzydlaci jezdzcy! W którym stworzyla sie cywilizacja sarmacka, szlachecka, predemokracja europejska! Panowie bracia, sejmy, sejmiki, zajazdy! [...] Dzis tu jezdzi pendolino, dzis tu sie plytki, o, robi [...]. Po tych miasteczkach [...] zyja ich potomkowie, tak samo jak potomkowie dinozaurów zyja wsród nas w postaci kur i kogutów [...]."
- Ziemowit Szczerek, Siwy dym albo piec cywilizowanych plemion

Frühlingsanfang in St. Marienthal an der deutsch-polnischen Grenze: die rauschende Neiße, die ersten warmen Sonnenstrahlen im Garten der Bibelpflanzen. In nur einer Woche können Sie hier Ihre herkunftssprachlichen Kompetenzen in Polnisch vertiefen; neue Freunde kennenlernen, alte Freunde wiedersehen und mit Ihnen in polnischer Sprache spannende Diskussionen über das heutige Polen führen. Das Angebot (28 Unterrichtsstunden, ein spannendes Abendprogramm, interessante Gäste, 4 Übernachtungen und Vollverpflegung) steht kostenfrei zur Verfügung.


AUF EINEN BLICK
Veranstalter
Kompetenz- und Koordinationszentrum Polnisch (KoKoPol) am IBZ St. Marienthal in Zusammenarbeit mit Szkola Jezyka Polskiego i Kultury dla Cudzoziemców der Universität Wroclaw

Wo? Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal, Ostritz
Wann? 18.03. – 22.03.2024 (18.03.2024 Anreisetag)
Dauer? 4 Tage
Für wen? 30 junge Erwachsene mit Polnisch als Herkunftssprache
Warum?
Studierende und Berufstätige mit Polnisch als Herkunftssprache können von einem maßgeschneiderten Polnisch-Angebot mehrfach profitieren: Sie erfahren Polnisch als Herkunftssprache als Mittel zur Verständigung über berufs- und bildungsorientierte Themen, gleichzeitig kann ihre biographische Verbindung mit Polen in einem europäischen Zusammenhang reflektiert werden.

DAS ANGEBOT VERFOLGT FOLGENDE ZIELE
Stärkung des Sprachbewusstseins bzgl. des polnischen Sprachsystems (language awareness)
Schriftsprachliche Schulung und fachbezogene Translationsübungen zu gewählten Themen (z.B. Bewerbung)
Beschäftigung mit polnischer Geschichte als Folie für ausgewählte Muster der heutigen polnischen Kultur
Gezielte Förderung des Erwerbs von Lexik aus den Bereichen Bildung/Hochkultur
Entwicklung mündlicher Diskussionskompetenz im Bildungskontext


Anmeldungen bis 04.03.2024.


Status :     Kurs abgeschlossen
Anmeldungen :     21
freie Plätze :     29
   
Beginn :     Mo., 18.03.2024, 09:00 Uhr
Ende :     Fr., 22.03.2024, 16:00 Uhr
Dauer :     5 Tage
   
Standort :     STIFTUNG IBZ ST. MARIENTHAL / Tagungssaal
Gebühr :     0,00 € (inkl. MwSt.)
   
Ansprechpartner :     Rene Seidel
seidel@kokopol.eu

Abgelaufen